Elektronischer Arztausweis

Textversion
Druckbare Version
Sie sind hier: »  Startseite  » Ärzte » Elektronischer Arztausweis


Der elektronische Arztausweis ist die Eintrittskarte in die Gesundheitstelematik. Denn ohne den elektronischen Arztausweis können die Funktionen der elektronischen Gesundheitskarte nicht genutzt werden.
Mit Hilfe des elektronischen Arztausweises können Ärztinnen und Ärzte zukünftig auf die Patientendaten der elektronischen Gesundheitskarte zugreifen, elektronische Dokumente rechtsgültig signieren und für den Versand über Datenleitungen sicher verschlüsseln. Erst dadurch werden Anwendungen wie das elektronische Rezept, elektronische Arzneimitteldokumentation und der elektronische Arztbrief möglich. Ohne den elektronischen Arztausweis ist ärztliche Tätigkeit künftig nicht mehr möglich.

Ärztinnen und Ärzte sollten sich rechtzeitig auf diese Digitalisierung einstellen und möglichst bald den elektronischen Arztausweis bei ihrer zuständigen Ärztekammer beantragen.
Den jeweils für fünf Jahre gültigen eArztausweis können alle approbierten Ärztinnen und Ärzte auf Antrag bei ihrer zuständigen Ärztekammer erhalten. Die Voraussetzungen für die Herausgabe der elektronischen Arztausweise haben die Ärztekammern in Rheinland-Pfalz bereits seit längerem geschaffen.

Je früher Sie also den Antrag stellen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihren eArztausweis rasch in den Händen halten. Und: Sie vermeiden, dass Sie Ende des Jahres in einen eventuellen Antragsstau geraten, da derzeit nur ein externer Kartenhersteller bundesweit zuliefert.

Nutzen Sie Ihre frühe Chance und holen Sie sich Ihren eArztausweis jetzt schon. Sie vermeiden so einen eventuellen Antragsstau am Jahresende. Und sie haben jetzt schon technisch gesehen die Nase vorn.

Die Ärztekammern in Rheinland-Pfalz haben ihre Hausaufgaben früh und rechtzeitig gemacht. Jetzt sind Sie am Zug!

Ihre » zuständige Ärztekammer hilft Ihnen weiter.

Die Ärztekammern in Rheinland-Pfalz haben mit der » Ausgabe des elektronischen Arztausweises begonnen.

Weitere Basis-Informationen und häufig gestellte Fragen finden Sie » hier...

© 2002 - 2017  Landesärztekammer Rheinland-Pfalz  Stand: 13.06.2017